Der EMS Test im Überblick

Der EMS oder AMS Test steht für Eignungstest für das Medizinstudium in der Schweiz bzw. Test d’aptitudes pour les études de médecine en Suisse findet jedes Jahr statt und dient in der Schweiz als Instrument für die Zulassung zu medizinischen Studiengängen. Er überprüft im Vergleich zu Klausuren in der Schule kein gelerntes Fachwissen, sondern Fähigkeiten die auch im Studium und dem späteren Arztberuf von Relevanz sind.

Die Teilnehmer müssen beim EMS Test beweisen, dass sie in der Lage sind komplexe Informationen in Form von Texten, Tabellen oder Diagrammen zu erfassen und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Über fünf Stunden wird dir sowohl physisch wie auch psychisch in 10 verschiedenen Untertests alles abverlangt.

Wichtig zu wissen ist, dass der EMS Test von den Testendwicklern des ZTD so ausgelegt ist, dass man in der vorgegebenen Zeit und dem anspruchsvollen Niveau der Fragestellungen meist nicht alle Aufgaben lösen kann. Generell sind die einfacheren Beispiele eher am Anfang jedes Untertests, die schwereren Fragen eher am Ende der einzelnen Untertests zu finden.

 

Der EMS Test als Schlüssel zum Medizinstudium

Die Anzahl der Bewerber für medizinische Studiengänge steigt jährlich an. Die Kapazitäten der Universitäten Basel, Bern, Freiburg und Zürich können den Ansturm von Bewerbern nicht mehr bewältigen und müssen seit Jahren bereits vor Studienbeginn die Bewerber selektieren. Bei den aktuellen Bewerberzahlen ist nicht wahrscheinlich, das der EMS Test in den nächsten Jahren ausgesetzt wird. Die Zahl der Teilnehmer steigt stetig, wie sich auch im folgenden Diagramm ablesen lässt:

Studienplätze und Teilnehmer beim EMS Test

Die Auswahl der Bewerber erfolgt einzig und allein nach dem Ergebnis im Eignungstest, die Maturanote wird nicht berücksichtigt.
Es ist jedoch möglich den EMS Test mehrfach zu absolvieren wenn das Ergebnis nicht ausreichend war um einen Studienplatz zu erhalten. Wird der EMS im Laufe der Jahre mehrfach absolviert, so wird immer das aktuellste Ergebnis als Auswahlkriterium verwendet.
Jedem Teilnehmer dem durch seine außergewöhnliche Leistung ein Studienplatz angeboten werden kann, erhält gemeinsam mit dem Testergebnis eine Bestätigungskarte für den zugewiesenen Studienplatz. Dieser muss innerhalb einer Frist von 10 Tagen bestätigt werden.

 

Zahlen, Daten, Fakten – der EMS Test 2016

Der nächste Eignungstest für das Medizinstudium in der Schweiz findet voraussichtlich am 08. Juli 2016 statt.

Die Anmeldung zum Medizinstudium beginnt Mitte November 2015 und endet am 15. Februar 2016. Sollten die Kapazitäten der Universitäten wie in den vergangenen Jahren um mehr als 20% überschritten werden, so wird der EMS Test stattfinden.

Die Anmeldung für den Eignungstest muss bis zum 19. Mai 2016 erfolgen.

Seit 01. Januar 2016 wurde die Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten „CRUS“ durch die neu geschaffene Rektorenkonferenz „swissuniversities“ ersetzt. Die Anmeldung erfolgt dann über med.swissuniversities.ch.

Der EMS Test 2016 wird voraussichtlich erneut an neun verschiedenen Testorten stattfinden:
- Basel
- Bern
- Chur
- Luzern
- St. Gallen
- Suhr
- Zürich
- Freiburg (NUR in französischer Sprache!)
- Bellinzona (NUR in italienischer Sprache!)